Presseberichten zu den verschiedenen Themen finden sich unter den jeweiligen Rubriken:

"Presse Hof-Atelier" - "Presse Traueroblate"  - "Kunstprojekt mit Flüchtlingen" - "Presse Musik"

Anzeiger für Harlingerland, Titelseite und Artikel auf Seite 3 - am 12.10.2017

Wochenblatt Elbe/Geest, 26.04.2017

Kulturjournal | 24.04.2017 | 23:15 Uhr

Hier kann man noch einmal den schönen Bericht über das Kunstprojekt "Modellieren mit Flüchtlingen" ansehen, der am 24.04.2017 im NDR Kulturjounal mit Julia Westlake gezeigt wurde.

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/kulturjournal/Ein-Kunstprojekt-fuer-Fluechtlinge,kulturjournal5276.html

Ein Kunstprojekt für Flüchtlinge

Bei der Aktion "Wir bei Euch - Wünsch Dir Deinen NDR" konnten sich Zuschauer, Firmen, Schulen oder Kindergärten bewerben. Auch Angela Stehr hat sich gemeldet. Die freischaffende Künstlerin aus Tespe zeigt Kulturjournal Moderatorin Julia Westlake ihr kleines Projekt für Flüchtlinge.

von Julia Westlake

Julia Westlake zu Besuch in Tespe in der Ton-Werkstatt von Angela Stehr (links). Fotograf: Hauke Sievers
Angela Stehr (l.) zeigt Julia Westlake ihre Ton-Werkstatt in der Elbmarsch.

Was für eine gute Idee! Angela Stehr aus Tespe wollte gemeinsam mit ihrem Mann Flüchtlingen helfen hier anzukommen. Sie ist freischaffende Künstlerin und hat eine kleine Ton-Werkstatt auf ihrem schönen Grundstück in der Elbmarsch. Also hat sie sich ein gemeinsames Kunstprojekt ausgedacht, Einheimische und Flüchtlinge treffen sich, um ihre Erlebnisse und Gedanken in Ton zu formen und sich zunächst auch ohne Sprache zu verstehen.

Daraus sind schon viele oftmals berührende Werke entstanden, die Frau Stehr in einer Vitrine auf dem Hof ausstellt. Ich war ein bisschen aufgeregt, als ich in Tespe ankam. Würde ich mich mit den Flüchtlingen verständigen können? Kann ich überhaupt töpfern? Tatsächlich war dann alles ganz einfach, mit Händen und Füßen haben wir uns unterhalten und über unsere Kunstwerke gelacht.

Das Motto des Tages war: Tiere.  Ich entschied mich für eine Eule, andere haben Tiere aus ihrer Heimat geformt - und so hatten wir Bären, Schlangen, Elefanten, Nashörner und sogar einen Schmetterling.

Für einen Moment die Ungewissheit vergessen

Julia Westlake zu Besuch in Tespe in der Ton-Werkstatt von Angela Stehr. Fotograf: Hauke Sievers
Erlebnisse und Gedanken in Ton geformt: Das Projekt bringt Menschen zusammen.

Einer der Flüchtlinge sagte plötzlich: "Das gefährlichste Tier der Welt sitzt hier am Tisch. Der Mensch." Das werde ich nicht vergessen. Sie alle wissen nicht, ob sie bleiben können oder zurück in die Ungewissheit müssen. Und ihnen wollen Frau Stehr und ihr Mann mit so viel Herz und Seele wenigstens einen guten Moment, eine gute Erinnerung mitgeben. Danke.

29.03.2017 Winsener Anzeiger

... zufällig ist noch die Ankündigung unseres Konzertes mit den Shiny Stockings gleich daneben - Kultur auf der ganzen Linie also! - Zum Lesen anklicken!

23.03.2017 NDR Kulturjournal mit Julia Westlake

Am 23. März 2017 bekommt das Hof-Atelier  Besuch vom NDR Kulturjournal mit Julia Westlake und ihrem Team - was für eine Ehre! Ich durfte das Kunstprojekt "Modellieren mit Flüchtlingen" vorstellen, Julia Westlake fand mit ihrer wundervoll sympathischen Art schnell einen guten Kontakt zu den Flüchtlingen und führte viele persönliche Gespräche. Den Ausstrahlungstermin im April im NDR "Kulturjournal" werden wir noch bekannt geben. Mehr Bilder unter der Rubrik: Kunstprojekt mit Flüchtlingen/2017

28.01.2017 Lüneburger Zeitung

Kreiszeitung Wochenblatt, 26.Oktober 2016

http://lzplay.pageflow.io/aufwachsen-als-fluchtlingskind#63891

Hinter diesem Link verbirgt sich ein wunderbarer Bericht von Frau Sprockhoff der Landeszeitung Lüneburg  über Flüchtlingskinder in unserer Region. Lesenswert!

Kreiszeitung Wochenblatt, 27. Juli 2016

13.01.2016 Winsener Anzeiger

Gemeindebrief Dezember 2015

De Elvmarscher, 14.11.2015

De Elvmarscher, 14.11.2015
De Elvmarscher, 14.11.2015

 

 

 

 

Nach den furchtbaren Anschlägen

in Paris am 13.November 2015

ist es noch wichtiger zusammen-zustehen, unsere Werte zu zeigen, zu leben, sie damit zu verteidigen

und vor allem auf diese Weise weiter-zugeben.

 

 

 

 

Bürgerpreis 2015

Bürgerpreis 2015 stand unter dem Motto "Kultur erleben - Horizonte erweitern"

Eine ehrenvolle Anerkennung erhielt auch das Kunst-Projekt "Modellieren mit Flüchtlingen". Dies lässt mich hoffen, dass auch weiterhin viele Flüchtlinge und Einheimische in der Elbmarsch die kreativen Stunden zum interkulturellen Austausch nutzen werden, auch, um einen Moment der inneren Ruhe zu finden und neue Begegnungen zu vertiefen.

 

 

De Elvmarscher, 18.07.2015

De Elvmarscher, 18.07.2015
De Elvmarscher, 18.07.2015

Gemeindebrief Mai 2015

Geesthachter Anzeiger, 18.03.2015
Geesthachter Anzeiger, 18.03.2015

Kreiszeitung Wochenblatt, 21. Januar 2015

Winsener Anzeiger, 24.Dezember 2014

Gemeindebrief Dezember 2014


1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 exkl. MwSt.