2017

 

Marschacht Ev.-Luth. Petrikirche

 

Tespe Kirchliches Gemeindezentrum, Schulstraße

 

Am 13. Januar 2017 trafen sich "Deutschland" und die "Elfenbeinküste" in der Petri-Kirche in Marschacht. Zusammen kreierten wir aus weißem Ton ein Büffet aus Köstlichkeiten, so wie jeder es sich vorstellte. Dabei lernten wir, dass in der Republik Côte d'Ivoire ausschließlich die Frauen kochen - die Herren waren somit vor eine schwierige Aufgabe gestellt, als sie nun heimische Gerichte nachbilden sollten. Aber das Ergebnis war beeindruckend, wirklich einladend wird es aber, wenn alle Köstlichkeiten gebrannt und glasiert präsentiert werden können. Und es war lustig, insbesondere, als wir zum Schluss alle gemeinsam Bonbons herstellten, die wohl auf der ganzen Welt mit Vergnügen genossen werden. Freuen wir uns also auf die fertigen Schaugerichte!

Schaugerichte

Am 20. Februar 2017 kam ein fröhliche Truppe zusammen: Neben Freunden aus dem Irak, aus Syrien und Afghanistan waren zwei Konfirmandinnen gekommen und wir alle versuchten uns an Reliefs mit Tiermotiven - wir hatten viel Spaß! Für unsere Flüchtlinge mal wieder ein paar unbeschwerte Stunden...

Werkstatt Bürgerschaftliches Engagement“


Vierte Integrationskonferenz
am 6. März 2017 im

Convention Center, Hannover

 

Markt der Möglichkeiten - das Hof-Atelier war mit seinem Projekt "Modellieren mit Flüchtlingen" dabei. Mehr Infos unter: Messen, Ausstellungen, Workshops

Julia Westlake vom NDR Kulturjournal besucht das Hof-Atelier

Am 23. März 2017 bekamen wir Besuch vom NDR Kulturjournal mit Julia Westlake und ihrem Team - was für eine Ehre an einem vergnügten Nachmittag! Wir durften unser Kunstprojekt "Modellieren mit Flüchtlingen" vorstellen und wie man sieht, war Julia Westlake selbst voller Begeisterung dabei. Mit ihrer wundervoll sympathischen Art fand sie schnell einen guten Kontakt zu den Flüchtlingen und führte viele persönliche Gespräche. Den Ausstrahlungstermin im April im NDR "Kulturjournal" werden wir noch bekannt geben.

http://www.ndr.de/wuensch_dir_deinen_ndr/Ein-Kunst-Projekt-fuer-Fluechtlinge,wunschwestlake101.html

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/kulturjournal/Kulturjournal,sendung631728.html

Leider konnte man den schönen Bericht über das Kunstprojekt "Modellieren mit Flüchtlingen" nur 1 Jahr lang in der Mediathek ansehen, der am 24.04.2017 im NDR Kulturjounal mit Julia Westlake gezeigt wurde. Interessierte können sich aber an den NDR wenden.

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/kulturjournal/Ein-Kunstprojekt-fuer-Fluechtlinge,kulturjournal5276.html

Und hier nun die fertig glasierten Objekte! Jedes ein bezauberndes Kunstwerk, eine besondere Erinnerung an diesen gemeinsamen Nachmittag im Hof-Atelier. Für einen kurzen Moment sind Menschen aus allen Himmelsrichtungen dieser Welt zusammengekommen und haben gemeinsam etwas Besonderes gemacht. Das war sehr schön, das ist unvergesslich, ein Zeichen für ein friedliches Miteinander.

Unterricht im Camp Bütlingen

Am 30. März 2017 besuchte ich den Unterricht in Bütlingen und brachte Exponate aus unserem Projekt mit, die recht bewundert wurden und Anlass zu fröhlichen Diskussionen gaben - auf Deutsch natürlich!

Camp Bütlingen "come together"

Am 20. April 2017 veranstalteten wir ein kleines "come together" auf dem Camp in Bütlingen, um wieder ein Zeichen des Miteinanders zu setzen. Erstmals war ein Ehepaar aus Syrien in Tespe angekommen, das wir so gleich willkommen heißen konnten. Unser "Koordinator ehrenamtliches Engagement" Karsten Blau mit orangener Kaputze war wie immer umtriebig und sorgte für ein gutes Miteinander! Unsere neuen Flücht- linge fühlten sich trotz der plötzlichen Kälte ganz wohl, einige sprachen schon sehr gut Deutsch. Toll!

Am 27. April waren wir mal wieder in kleinerer Runde versammelt, es war spannendes Neuland und die Freude am Erlernten und Gestalteten umso größer. Es kam sogar eine ganze Familie aus dem Nachbardorf, und wollte sich der kleiner Sohn auch nicht gleich mit mir unterhalten, so doch mit Mohammad aus dem Iran :-))

Diesmal sollten alle ihre Geschichte erzählen - wie sie ausgehen, werde ich zeigen, wenn die Kunstwerke gebrannt und glasiert sind. Auf alle Fälle waren am Schluß wieder einmal alle ganz glücklich...

Hier erzählt Mohammed davon, dass er immer mit dem Fahrrad von Bütlingen nach Tespe zum Edeka fährt und ein Imkerleben wurde dargestellt - wobei der kleine Junge lieber auf Bäume klettert. Uwe hatte wieder Robinso Crusoe vor Augen, Heidi ihre geliebten Fische und ich? Na, ich führe wieder alle zusammen...

Im Juli 2017 besuchte uns Pastorin Katharina Herresthal aus Wittmund. Wir hatten uns auf der Integrationskonferenz in Hannover kennengelernt. Unser Thema war die bunte Vielfalt, die sich aus den Begegnungen mit den Flüchtlingen ergeben kann. Unter dem Eindruck der  aktuell bedrückenden Ereignissen wollen wir die Chance nicht aus den Augen verlieren, die sich aus der Vielfalt der Kulturen ergeben kann: Toleranz, Respekt und Offenheit,  sollen die Werte bleiben, um die wir uns bemühen. Nun steht das schöne Gemeinschaftsobjekt als Skulptur auf dem Tisch, sie scheint Gäste zu erwarten und stellvertretend zu empfangen. Willkommen!

Am 28. Oktober 2017 fand in Wittmund das Kunstprojekt "Vielfalt verbindet" statt, nachdem unsere Kuratorin Katharina  zahlreiche Verantwortliche in Wittmund mit unserer Figur als Prototyp wirklich begeistern konnte. Im Ev. Luth. Gemeindehaus trafen sich die Menschen, Einheimische und Flüchtlinge, Erwachene, Jugendliche und viele Kinder, die sich alle anleiten ließen, selbst eine Figur herzustellen. Schöne Fotos gibt es dazu unter der Rubrik "Messen, Ausstellungen, Workshops" anzusehen.

Aktuell trocknen die zwölf Einzelplastiken noch, danach werden sie gebrannt und glasiert.

Bemerkenswert ist vielleicht, dass wir sowohl einen syrischen Filmemacher, der mit seiner Familie fliehen musste und nun in Jever lebt, als auch Jungendliche vom Jugendwerk Wittmund dafür interessieren konnten,  unser Kunstprojekt mit der Kamera zu begleiten und zu dokumentieren. Ich bin sehr gespannt, wie sie mit ihren Augen das alles wahrgenommen haben!

Am 14.12.2017 fand die Vernissage "Vielfalt verbindet" mit dem Kunstprojekt des Hof-Ateliers Tespe in der Wittmunder Sparkasse statt. Die 12 Exponate mit 50 Figuren gehen ab dem 8. Januar 2018 als Wanderausstellung auf Reisen, die erste Station wird am 14. Januar 2018 Carloninensiel sein.

 

Weitere Bilder und Infos zur Ausstellung unter der Rubrik "Ausstellungen, Workshops".


1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 exkl. MwSt.