Kunstprojekt mit Flüchtlingen und Einheimischen in der Elbmarsch

Termine 2017

Marschacht, Ev.-Luth. Petrikirche

Tespe, Kirchliches Gemeindezentrum, Schulstraße

Termine siehe unter:

2017 aktuell

2015 "Das Boot"

Im November 2014 startete das Kunstprojekt "Modellieren mit Flüchtlingen" als Versuch einer künstlerischen Dokumentation der großen Flüchtlingsbewegung: Flüchtlinge aus vielen Ländern sind seither eingeladen zusammen mit Einheimischen der Elbmarsch ihre Erlebnisse und Gedanken als ein Zeitdokument in Ton zu formen und damit Spuren auf einem gemeinsamen Weg zu hinterlassen.

Arbeiten sind unter den jeweiligen Rubriken 2014/2015, 2016 und 2017 zu sehen.

 Kunstprojekt für Flüchtlinge und Einheimische

Die Teilnehmer waren eingeladen, mit dem Material Ton eine ganz persönliche Ausdrucksmöglichkeit für die eigenen Gedanken zu finden und diese miteinander im Gespräch zu teilen. Gemeinsam werden in diesem Projekt Erfahrungen, Erinnerungen und Hoffnungen der Teilnehmer thematisiert und in Ton geformt. Ich zeige Ihnen, wie man aus Ton Skulpturen und anderes formt. Die entstandenen Objekte werden von mir gebrannt und glasiert und können anschließend in einer Ausstellung gezeigt werden. Jeder Teilnehmer erhält sein Objekt als persönliche Erinnerung.  Das Angebot ist für Flüchtlinge kostenlos, Einheimische zahlen einen Beitrag von 15 Euro. 

 

Termine: siehe unten!

an jedem 2. Freitag / Monat im Gemeinderaum der Petri-Kirche in Marschacht

an jedem 4. Donnerstag / Monat im Gemeindezentrum Schulstraße in Tespe

 

weitere Infos bei Angela Stehr, tel. 04176-682

http://www.samtgemeinde-elbmarsch.de/fluechtlinge/


1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 exkl. MwSt.